Swiss Bonding http://swissbonding.ch Sun, 01 Nov 2015 07:30:08 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.2 Anlagestrategien im Vergleich http://swissbonding.ch/2015/11/01/anlagestrategien-im-vergleich/ http://swissbonding.ch/2015/11/01/anlagestrategien-im-vergleich/#comments Sun, 01 Nov 2015 07:30:07 +0000 http://swissbonding.ch/?p=141 ]]> Geldanlagen sind mittlerweile zu einer Selbstverständlichkeit unter allen Menschen hier in Deutschland geworden, nur die Strategien, die jeder individuell verfolgt, unterscheiden sich voneinander. Jeder hat nämlich eigene Vorstellungen von der Höhe des zur Verfügung stehenden Betrages, von den monatlichen Beträgen, die er einzahlt, von der Laufzeit der Anlagestrategie, vom Risiko und auch zum Thema Sicherheit der Strategie. Bei der Auswahl und Findung der ganz persönlichen Anlageform kann ein Vermögensberater helfen. Meist fehlt einem Laien die Kompetenz, das Know-How und der Überblick über den Markt und das Geschehen an der Börse, sowohl in der Gegenwart, als auch vor dem Hintergrund der Geschichte.


Viele Anleger setzen auf verschiedene Formen

Ein Konto auf der Bank gilt schon seit vielen Jahren als zuverlässig und absolut sicher. Auch bei Krisen der Bank kann man sich darauf verlassen, dass man auf dieses Geld wieder einen Zugriff hat. Hier sind die Zinsen zwar mittlerweile sehr niedrig, aber was man eingezahlt hat, liegt sicher und ist in der gleichen Höhe wieder verfügbar. Viele Sparer und Anleger setzen zudem auch noch auf Aktienfonds. Hier kann man dann mit einem Teil des Geldes wirtschaften und im Idealfall hohe Renditen einnehmen. Wichtig ist aber, dass man nicht unbedingt auf dieses Geld angewiesen ist. Kommt es nämlich zu unvorhergesehenen Schwankungen an der Börse, so kann es sein, dass ein hoher Betrag vorübergehend weg ist und erst im Laufe der kommenden Jahre wieder aufgebaut werden kann. Die Planung der Strategie aus Konto und Aktienfonds übernehmen gerne Anlageberater, wie etwa von der Invinco (http://www.invinco.org/).

Bei Sachwerten kann man den Wert sehen

Die Anlagestrategie vieler Sparer im Moment baut auf den Erwerb von Sachwertanlagen. Man hat in der Hand, was man besitzt und kann seine Werte sehen. Zu den Möglichkeiten zählen zum Beispiel Immobilien, egal ob Haus oder Wohnung, die sich in einer guten Lage befinden, dann auch Edelmetalle, wie Gold oder Silber und auch Diamanten. Wichtig ist auf jeden Fall bei jeder Anlagestrategie, dass die Diversifikation berücksichtigt wird.

]]>
http://swissbonding.ch/2015/11/01/anlagestrategien-im-vergleich/feed/ 0
Augaben für Immobilieneigentümer http://swissbonding.ch/2015/09/28/augaben-fuer-immobilieneigentuemer/ http://swissbonding.ch/2015/09/28/augaben-fuer-immobilieneigentuemer/#comments Mon, 28 Sep 2015 06:30:56 +0000 http://swissbonding.ch/?p=139 Wer ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung besitzt, der spart zwar die monatliche Miete an den Vermieter, aber es gibt dafür andere Kosten, die anfallen, entweder regelmäßig, oder früher oder später. Darüber sollte man sich auf jeden Fall im Klaren sein, bevor man den Kaufvertrag für eine Immobilie unterschreibt. Wenn man sich dessen noch nicht bewusst ist, dann kann man sich mit einem erfahrenen Menschen zusammen setzen, der einem die genauen Kosten vorrechnen kann.

]]>
Wer ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung besitzt, der spart zwar die monatliche Miete an den Vermieter, aber es gibt dafür andere Kosten, die anfallen, entweder regelmäßig, oder früher oder später. Darüber sollte man sich auf jeden Fall im Klaren sein, bevor man den Kaufvertrag für eine Immobilie unterschreibt. Wenn man sich dessen noch nicht bewusst ist, dann kann man sich mit einem erfahrenen Menschen zusammen setzen, der einem die genauen Kosten vorrechnen kann.

Diese Kosten fallen bei einem eigenen Haus an

Wer ein eigenes Haus besitzt, der muss dieses natürlich in Schuss halten. Da gibt es bestimmte Kosten, wie zum Beispiel die Reinigung der Hauswände. Mit der Zeit verschmutzt vor allem die Wetterseite und wird immer unansehnlicher. Auch um den Garten um das Haus herum muss man sich finanziell kümmern. Es kommt darauf an, wie groß und wie anspruchsvoll der Garten ist. Wenn man einen Gärtner einsetzen muss, dann kann dies sehr teuer werden. Ein Haus muss auch den gesetzlichen Energievorschriften entsprechen. Wenn zu viel Wärme über die Wände nach außen dringt, dann sollte man eine Isolierung aller Hauswände vornehmen, die zwar staatlich gefördert wird, aber trotzdem aufwändig ist.

Diese Kosten fallen bei einer eigenen Wohnung an

Wer eine Wohnung besitzt, der hat andere Kosten. Es gibt immer wieder Beschlüsse auf den Eigentümerversammlungen eines Hauses, in denen mit Kosten verbundene Maßnahmen beschlossen werden. So kann es sein, dass beschlossen wird, nachträglich Balkone anzubringen. Wenn man nicht selbst in der Eigentumswohnung wohnt, so müssen trotzdem die Kosten für das gemeinschaftliche Eigentum getragen werden, sowie der gemeinschaftliche Gebrauch des Hauses und die Verwaltung. Die Kosten, die von der Hausgemeinschaft getragen werden müssen, heißen Hausgeld. Wer eine Eigentumswohnung kaufen möchte, der kann sich auch bei den anbietenden Unternehmen informieren, zum Beispiel bei der Südewo (http://www.suedewo.com/). Wenn man dann im Vorhinein alle Ausgaben kalkulieren kann, die man als Besitzer einer Wohnung oder eines Hauses haben wird, dann kann man getrost das passende Objekt aussuchen.

]]>
http://swissbonding.ch/2015/09/28/augaben-fuer-immobilieneigentuemer/feed/ 0
Finanzprodukte zur finanziellen Absicherung http://swissbonding.ch/2015/08/28/finanzprodukte-zur-finanziellen-absicherung/ http://swissbonding.ch/2015/08/28/finanzprodukte-zur-finanziellen-absicherung/#comments Fri, 28 Aug 2015 06:30:13 +0000 http://swissbonding.ch/?p=137 Sicherheit ist vor allem in Geldfragen ein großes Thema. Die meisten Arbeitnehmer bemühen sich um ein finanzielles Kissen, um für Krisenzeiten wir die Erwerbsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder das Rentenalter gewappnet zu sein. Schließlich möchte man den Lebensstandard halten und auch die Nachkommen gut aufgehoben wissen. Auch viele Anschaffungen, die im Laufe des Lebens anstehen, brauchen einen finanziellen “Vorrat”.

]]>
Sicherheit ist vor allem in Geldfragen ein großes Thema. Die meisten Arbeitnehmer bemühen sich um ein finanzielles Kissen, um für Krisenzeiten wir die Erwerbsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder das Rentenalter gewappnet zu sein. Schließlich möchte man den Lebensstandard halten und auch die Nachkommen gut aufgehoben wissen. Auch viele Anschaffungen, die im Laufe des Lebens anstehen, brauchen einen finanziellen “Vorrat”.

Wofür es sich zu sparen lohnt

Geld gespart wird für vieles: Die Ausbildung der Kinder, der Kauf eines Eigenheims, eine Reise rund um die Welt. Wer zügig an die benötigte Summe kommen möchte, sollte nicht einfach nur Monat für Monat Geld auf seinem Konto parken oder ins Sparschwein stecken. Aktive Anlagestrategien sind notwendig. Beliebt bei den Deutschen ist dabei eine Lebensversicherung, wie auch Vienna Life (http://www.viennalife-tv.com/) sie vertreibt. Dabei werden regelmäßig Teilbeträge eingezahlt. Nach Ablauf der festgesetzten Frist bekommt der Versicherte die Summe ausgezahlt, die sich aus dem angelegten Geld und seinen Renditen ergibt. Stirbt er vorab, gehen die Beträge an durch ihn Begünstigte, etwa Familienangehörige, Partner oder enge Freunde.

Beliebte: Immobilien

Wer über ein regelmäßiges Einkommen verfügt und generell mit beiden Beinen fest im Leben steht, der sollte auch über den Erwerb einer Immobilie nachdenken. Entweder als Eigenheim, in das er mit seiner Familie einzieht, um dann irgendwann mietfrei wohnen zu können, oder als Wohnimmobilie, mit dem Ziel, diese zu vermieten, oder auch als Wirtschaftsgebäude, etwa für Läden oder Büros. Vor allem in Städten sind Immobilien immer gefragt und lassen sich bei guter Marktlage und mit etwas Geschick zu hohen Beträgen weiterverkaufen. Immobilien sind bei Privatanlegern eines der gefragtesten Objekte, denn auch für Laien ist ihre Finanzierung nachvollziehbar und der Wert lässt sich rekonstruieren. Gleiches gilt auch für Beteiligungen an regionalen Unternehmen und Sachwerte, wie etwa Photovoltaikanlagen. Privatanleger sehen gerne, wofür sie ihr Geld ausgeben, daher bieten sich diese Anlagemöglichkeiten an.

]]>
http://swissbonding.ch/2015/08/28/finanzprodukte-zur-finanziellen-absicherung/feed/ 0
Finanzierungsplan für die eigene Firma http://swissbonding.ch/2015/07/26/finanzierungsplan-fuer-die-eigene-firma/ http://swissbonding.ch/2015/07/26/finanzierungsplan-fuer-die-eigene-firma/#comments Sun, 26 Jul 2015 06:30:15 +0000 http://swissbonding.ch/?p=135 Die eigene Firma mit den eigenen Mitarbeitern und den eigenen Ideen ist nicht nur aus ökonomischen Gründen ein Traum vieler Angestellter. Endlich der Chef sein und bestimmen können, welche Schritte im Unternehmen gemacht werden und welche Maßnahmen getroffen werden sollen, ist einfach erstrebenswert. Natürlich steigt mit der Zuständigkeit auch die Verantwortung, sowohl für das Personal als auch für den Firmenerfolg. Doch bis es soweit ist, muss zunächst die Finanzierung stehen. Dafür muss ein ausführlicher Plan erstellt werden. Dieser stellt die Ziele und den Weg dahin auf. Die Finanzen stehen immer im Vordergrund dabei. Weiß man nun, wie viel Geld man wann und wie lange braucht, dann kann man den Finanzplan einem Kreditgeber vorlegen.

]]>
Die eigene Firma mit den eigenen Mitarbeitern und den eigenen Ideen ist nicht nur aus ökonomischen Gründen ein Traum vieler Angestellter. Endlich der Chef sein und bestimmen können, welche Schritte im Unternehmen gemacht werden und welche Maßnahmen getroffen werden sollen, ist einfach erstrebenswert. Natürlich steigt mit der Zuständigkeit auch die Verantwortung, sowohl für das Personal als auch für den Firmenerfolg. Doch bis es soweit ist, muss zunächst die Finanzierung stehen. Dafür muss ein ausführlicher Plan erstellt werden. Dieser stellt die Ziele und den Weg dahin auf. Die Finanzen stehen immer im Vordergrund dabei. Weiß man nun, wie viel Geld man wann und wie lange braucht, dann kann man den Finanzplan einem Kreditgeber vorlegen.

Staat und Banken helfen Firmengründern auf die Sprünge

Da die Wirtschaft von Neugründungen profitiert, weil neue Anbieter auf dem Markt das Angebot erweitern und die Konkurrenz ankurbeln, sowie Arbeitsplätze schaffen, fördern der Staat und auch die Bundesländer diese Vorhaben großzügig mit bestimmten Projekten. Eine konventionelle Adresse für einen Kredit ist die der eigenen Bank, der Bank des Vertrauens. Hat diese einen schon seit Jahren betreut, so wird sie sicherlich auch die Lücken füllen, die bestehen und faire Zinsangebote machen.

Private Investoren sind gefragt wie nie

Es gibt aber aktuelle Studien, denen zufolge immer mehr Start-Up-Gründer sich an private Investoren wenden, mit ihrem Finazierungsplan. Diese setzen auf innovative Geschäftsideen, die lohnenswerte Erfolge versprechen. Eine Firma, die gerne Gründungspläne anschaut, um Firmengründer zu unterstützen, ist dieViWa Invest GmbH (http://de.slideshare.net/ViWa-Invest-GmbH/vi-wa-investgmbhpressemeldung20141). Erachten die Spezialisten dort das Firmenkonzept für gut, so investieren sie bis zu einer Million Euro hinein. Auch im Bereich Pressearbeit und Marketing greifen sie dem neuen Unternehmen unter die Arme. Läuft das Geschäft und die Gewinne stellen sich ein, so fällt eine Gewinnbeteiligung ab. Die effiziente Hilfe in Sachen Finanzierung und Finanzierungsplan nehmen Firmengründer heute gerne in Anspruch.

]]>
http://swissbonding.ch/2015/07/26/finanzierungsplan-fuer-die-eigene-firma/feed/ 0
Berliner Immobilien als gefragte Geldanlagen http://swissbonding.ch/2015/07/01/berliner-immobilien-als-gefragte-geldanlagen/ http://swissbonding.ch/2015/07/01/berliner-immobilien-als-gefragte-geldanlagen/#comments Wed, 01 Jul 2015 06:30:20 +0000 http://swissbonding.ch/?p=133 Die Immobilie ist heute ein beliebter Sachwert, in den die Menschen ihr Geld anlegen. Doch Haus ist nicht gleich Haus und Wohnung ist ebenfalls nicht gleich Wohnung. Es gibt Unterschiede, die sich letztendlich am Faktor Kosten zeigen. Dort, wo die Nachfrage am größten ist, dort sind die Wohnungen auch in der Regel sehr teuer. Die Bausubstanz muss dabei aber stimmen und auch die weitere Beschaffenheit der Immobilie muss passen. Gefragte Gegend in Deutschland, in Sachen Immobilien, ist die Bundeshauptstadt.

]]>
Die Immobilie ist heute ein beliebter Sachwert, in den die Menschen ihr Geld anlegen. Doch Haus ist nicht gleich Haus und Wohnung ist ebenfalls nicht gleich Wohnung. Es gibt Unterschiede, die sich letztendlich am Faktor Kosten zeigen. Dort, wo die Nachfrage am größten ist, dort sind die Wohnungen auch in der Regel sehr teuer. Die Bausubstanz muss dabei aber stimmen und auch die weitere Beschaffenheit der Immobilie muss passen. Gefragte Gegend in Deutschland, in Sachen Immobilien, ist die Bundeshauptstadt.

Viele Menschen wollen in Berlin wohnen

In Berlin zu wohnen bietet einen hohen Mehrwert. Vor allem ist es die Hauptstadt des Landes mit dem Sitz der Bundesregierung. Hier geben sich die Größen der weltweiten Politik die Hand. Hier werden wichtige Entscheidungen getroffen. Wer in Berlin wohnt, der hat das Gefühl, immer mitten drin dabei zu sein. Auch das kulturelle Angebot sucht seinesgleichen deutschlandweit. Auch die Natur findet man schnell, obwohl die Hauptstadt eine Großstadt ist. Viel Grün und trotzdem der Rummel der Stadt, so ist das Leben in Berlin. Deswegen wollen immer mehr Menschen dort leben. Die Nachfrage nach guten Immobilien wächst rasant an. Deshalb lohnt sich der Erwerb einer Immobilie in Berlin als Geldanlage.

Die Loftwohnung ist besonders angesagt

Stimmen Lage, Infrastruktur und Bausubstanz, so ist noch die Frage nach der Art der eigenen vier Wände. Der exklusive Trend geht hin zum Besonderen. Was exklusiv und besonders ist, das kann auch einen besonderen Preis wert sein. Sehr gefragt sind im Augenblick Loftwohnungen. Sie bieten viel Raum und Fläche. Man kann seine eigenen Desingideen frei umsetzen und hat viele Möglichkeiten der Inneneinrichtung. Wohnungen mit diesem Anspruch findet man im Internet, wie zum Beispiel bei HTP Immobilien (https://www.htp-immobilien.de/loftwohnung/). Wer eine Loftwohnung in Berlin sein eigen nennen kann, der hat auf jeden Fall eine sinnvolle und dauerhafte Anlageform für sein Geld gefunden.

]]>
http://swissbonding.ch/2015/07/01/berliner-immobilien-als-gefragte-geldanlagen/feed/ 0
Geld sparen durch Schenkung http://swissbonding.ch/2015/06/30/geld-sparen-durch-schenkung/ http://swissbonding.ch/2015/06/30/geld-sparen-durch-schenkung/#comments Tue, 30 Jun 2015 09:36:24 +0000 http://swissbonding.ch/?p=131 Es gibt viele Möglichkeiten, mit denen man bares Geld sparen kann. Je höher die beteiligten Beträge sind, desto mehr Geld kann man bei verschiedensten Anlässen verlieren. Gerade beim Erben könnten viele Hinterbliebene am Ende mehr Geld für den eigenen Bedarf übrig haben, als sie durch ein normales Prozedere auf ihrem Konto finden. Dazu muss jedoch schon im Vorfeld die entsprechende Regelung getroffen werden, bevor es in der Tat zum Fall des Erbens kommt, weil der Vererbende gestorben ist.

]]>
Es gibt viele Möglichkeiten, mit denen man bares Geld sparen kann. Je höher die beteiligten Beträge sind, desto mehr Geld kann man bei verschiedensten Anlässen verlieren. Gerade beim Erben könnten viele Hinterbliebene am Ende mehr Geld für den eigenen Bedarf übrig haben, als sie durch ein normales Prozedere auf ihrem Konto finden. Dazu muss jedoch schon im Vorfeld die entsprechende Regelung getroffen werden, bevor es in der Tat zum Fall des Erbens kommt, weil der Vererbende gestorben ist.

Keine Steuern ohne ein Vermögen

Die Rede ist eindeutig von einer Schenkung. Dies ist eine Zuwendung, bei der einer sein Vermögen oder einen Teil davon an einen anderen Menschen gibt und diesen dadurch bereichert. Beide beteiligten Personen sind sich einig, dass diese Zuwendung in einer unentgeltlichen Art und Weise erfolgt. Diese Regelung ist im Gesetz festgeschrieben, im Bürgerlichen Gesetzbuch BGB § 516 Abs. 1. Besitzt zum Beispiel der Vater zu Lebzeiten sein Vermögen nicht mehr, so muss es nach seinem Ableben nicht mehr vererbt werden. Die Erbschaftssteuer, die an den Staat gezahlt werden muss, entfällt durch diesen Schritt also. Dadurch sparen die Hinterbliebenen bares Geld. Grundsätzlich ist es auch möglich, nur einen Teil seines Vermögens an die Nachkommen zu schenken. Dadurch wird das im Todesfall zu vererbende Vermögen verkleinert und die Steuern halten sich in einem geringeren Rahmen, als sie das ohne die getane Schenkung machen würden.

Der Notar hilft weiter

Als Laie kennt man sich mit dem Prozedere einer Schenkung nicht aus. Man kann das Vermögen verschenken, muss jedoch bestimmte Formalia beachten. Die notarielle Beglaubigung macht dann zudem aus der Schenkung einen offiziellen Akt. Notare gibt es in allen Städten. So ist zum Beispiel in Würzburg Notar Neie (http://notar-neie.de/) eine kompetente Anlaufstelle. Am besten vereinbart man einen Informationstermin, bei dem man die wichtigen Aspekte erfährt und sich dann rechtzeitig um die Schenkung des eigenen Vermögens kümmern kann, damit die Nachfahren viel Geld sparen können.

]]>
http://swissbonding.ch/2015/06/30/geld-sparen-durch-schenkung/feed/ 0
Baufinanzierung – So treffen Sie die richtige Entscheidung http://swissbonding.ch/2015/05/29/baufinanzierung-so-treffen-sie-die-richtige-entscheidung/ http://swissbonding.ch/2015/05/29/baufinanzierung-so-treffen-sie-die-richtige-entscheidung/#comments Fri, 29 May 2015 11:04:45 +0000 http://swissbonding.ch/?p=129 Ein Eigenheim ist der Traum vieler Deutscher, die finanziell unabhängig sein möchten und im Alter in jeder Hinsicht abgesichert sein wollen. Doch meist hat der private Bauherr nicht die komplette Summe des benötigten Geldes spontan auf der Hand. Der übliche Weg zum eigenen Haus ist dann der über eine Baufinanzierung. Wenn die beruflichen und finanziellen Verhältnisse desjenigen passen, der beabsichtigt zu bauen, dann bekommt er zum Beispiel von einer Bank den entsprechenden Kredit. Im Laufe der Jahre wird dieser dann abbezahlt. Doch was passiert, wenn die Zinsen zehn Jahre später immens niedriger sind als damals, als man den Vertrag abgeschlossen hat?

]]>
Ein Eigenheim ist der Traum vieler Deutscher, die finanziell unabhängig sein möchten und im Alter in jeder Hinsicht abgesichert sein wollen. Doch meist hat der private Bauherr nicht die komplette Summe des benötigten Geldes spontan auf der Hand. Der übliche Weg zum eigenen Haus ist dann der über eine Baufinanzierung. Wenn die beruflichen und finanziellen Verhältnisse desjenigen passen, der beabsichtigt zu bauen, dann bekommt er zum Beispiel von einer Bank den entsprechenden Kredit. Im Laufe der Jahre wird dieser dann abbezahlt. Doch was passiert, wenn die Zinsen zehn Jahre später immens niedriger sind als damals, als man den Vertrag abgeschlossen hat?

Auch ältere Finanzierungen können niedrigere Zinsen bekommen

Viele Menschen, die das eigene Haus gebaut haben und immer noch die Finanzierung abbezahlen müssen, ärgern sich darüber, dass diejenigen, die im Moment eine Baufinanzierung beginnen, wesentlich geringere Zinsen bezahlen müssen. Doch für die Betroffenen gibt es Hilfe. Googelt man die Wörterkombination widerruf baufinanzierung, so findet man Experten, die sich damit auskennen, wie man einen Kredit umfinanziert. Es müssen auch keine gefürchteten hohen Gebühren anfallen, um den Vertrag zu ändern. Davor schrecken viele Kreditabzahler zurück. Zum Glück gibt es Möglichkeiten, das zu umgehen.

Das Zinsniveau macht sich direkt auf die Baufinanzierung aus

Es lohnt sich allemal, die Finanzexperten zu Rate zu ziehen. Es geht um bares Geld, das man bei einer Umstrukturierung sparen kann. Die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung muss nicht wirklich anfallen. Der Verbraucher hat an dieser Stelle Rechte, über die er sich auf jeden Fall gründlich informieren sollte. Handelt es sich insgesamt um eine Bausumme von etwa 300000 Euro, so kann der Bauherr im Jahr um die 6000 Euro sparen. Der Grund ist das Zinsniveau, das von vier bis fünf auf zwei bis drei Prozent in den vergangenen Jahren gesunken ist. In Sachen Baufinanzierung kann man also die richtige Entscheidung in Sachen Widerruf treffen und viel Geld damit sparen.

]]>
http://swissbonding.ch/2015/05/29/baufinanzierung-so-treffen-sie-die-richtige-entscheidung/feed/ 0
Sparen beim Immobilienkauf http://swissbonding.ch/2015/04/14/sparen-beim-immobilienkauf/ http://swissbonding.ch/2015/04/14/sparen-beim-immobilienkauf/#comments Tue, 14 Apr 2015 06:30:39 +0000 http://swissbonding.ch/?p=127 Wer sich eine eigene Immobilie kaufen möchte, der denkt zunächst daran, dass er dafür Geld ausgeben muss, und zwar nicht gerade wenig. Gerade heute bei den steigenden Immobilienpreisen sind die eigenen vier Wände in Form einer Wohnung oder eines Hauses oft mit sehr viel Geld verbunden. Langfristig zahlt sich jedoch der Besitz eines Eigenheims finanziell auf jeden Fall aus. Was viele Interessenten und künftige Eigenheimbesitzer nicht wissen ist die Tatsache, dass man beim Immobilienkauf auch Geld sparen kann.

]]>
Wer sich eine eigene Immobilie kaufen möchte, der denkt zunächst daran, dass er dafür Geld ausgeben muss, und zwar nicht gerade wenig. Gerade heute bei den steigenden Immobilienpreisen sind die eigenen vier Wände in Form einer Wohnung oder eines Hauses oft mit sehr viel Geld verbunden. Langfristig zahlt sich jedoch der Besitz eines Eigenheims finanziell auf jeden Fall aus. Was viele Interessenten und künftige Eigenheimbesitzer nicht wissen ist die Tatsache, dass man beim Immobilienkauf auch Geld sparen kann.

Gute Information über die Bausubstanz spart Geld

Eine Möglichkeit, sich vor unvorhergesehenen hohen Kosten nach einem Haus- oder Wohnungskauf zu schützen, ist die Erstellung eines aussagekräftigen Gutachtens über den aktuellen Zustand der Immobilie. Wer nämlich meint, ein günstiges Haus oder eine Wohnung als Schnäppchen gekauft zu haben, der kann durch immens teure Sanierungskosten am Ende mehr zahlen, als ihm lieb ist. Da kann zum Beispiel die Heizungsanlage erneuert werden müssen, oder durch eine Grabung um das Haus herum die Isolierung wegen Schimmel angebracht werden müssen, nur weil man als Käufer nicht im Vorhinein die Mängel gesehen hat, die man vielleicht vom Kaufpreis hätte abziehen können. Eine gute Adresse in Sachen einwandfreier Wohnbestand, der zudem auch mit Rauchmeldern ausgestattet ist, ist in Süddeutschland die Südewo. Das Immobilienunternehmen verfügt über langjährige Erfahrung zu Qualität und Preisen.

Mit vielen Informationen viel Geld sparen

Bares Geld lässt sich auch sparen, wenn man vor der Vertragsunterzeichnung das Gespräch mit den Vormietern oder Vorbesitzern sucht. Warum ist das Haus oder die Wohnung frei? Wie ist die Wohnqualität? Immer wieder sind frisch gebackene Immobilieneigentümer enttäuscht, weil die Wohnung oder das erstandene Haus nicht den Erwartungen entspricht, die man vorher an die Immobilie hatte. Da kann etwa die Lärmbelästigung durch die neue Autobahn immens störend sein oder ähnliche Faktoren ein Weiterleben in dieser Immobilie verhindern. Die Folge ist ein kostenintensiver Umzug und der Wiederverkauf. Das Geld für diese Maßnahmen kann man sich durch angemessene Information im Vorfeld und Aufmerksamkeit bei der Auswahl sicherlich sparen.

]]>
http://swissbonding.ch/2015/04/14/sparen-beim-immobilienkauf/feed/ 0
Sonnenenergie zur Altersvorsorge http://swissbonding.ch/2015/03/29/sonnenenergie-zur-altersvorsorge/ http://swissbonding.ch/2015/03/29/sonnenenergie-zur-altersvorsorge/#comments Sun, 29 Mar 2015 06:30:13 +0000 http://swissbonding.ch/?p=125 Damit im Alter die Sonne jeden Tag scheint, braucht man eine gewisse Sicherheit, die auf finanziellen Füßen steht. Da bietet sich die Geldanlage in zukunftsträchtige Werte an. Ein Feld, das gerade in den kommenden Jahren von großer Wichtigkeit sein wird und sich auch noch weiter verbreiten wird ist die Sonnenenergie. In Anbetracht der Tatsache, dass sich die Energiereserven, die wir seit Jahrzehnten nutzen, dem Ende neigen, fällt der Focus auf regenerative Energien, wie Wind, Wasser und Sonne. Die einzige Quelle, die überall vorhanden ist, ist und bleibt die Sonne. Es gibt zwar verschiedene Tages- und Nachtzeiten, aber eines ist sicher: Die Sonne scheint immer wieder und kann klugen Investoren immer wieder Geld einbringen.

]]>
Damit im Alter die Sonne jeden Tag scheint, braucht man eine gewisse Sicherheit, die auf finanziellen Füßen steht. Da bietet sich die Geldanlage in zukunftsträchtige Werte an. Ein Feld, das gerade in den kommenden Jahren von großer Wichtigkeit sein wird und sich auch noch weiter verbreiten wird ist die Sonnenenergie. In Anbetracht der Tatsache, dass sich die Energiereserven, die wir seit Jahrzehnten nutzen, dem Ende neigen, fällt der Focus auf regenerative Energien, wie Wind, Wasser und Sonne. Die einzige Quelle, die überall vorhanden ist, ist und bleibt die Sonne. Es gibt zwar verschiedene Tages- und Nachtzeiten, aber eines ist sicher: Die Sonne scheint immer wieder und kann klugen Investoren immer wieder Geld einbringen.

Das eigene Geld in Solaranlagen anlegen

Doch wie hängen nun eigentlich die Investition in Sonnenenergie und die eigene Altersvorsorge zusammen? Es gibt Unternehmen und Unternehmer, die durch große Investitionen die Gewinnung von Strom mittels Photovoltaikanlagen fördern, wie zum Beispiel Reiner Hamberger (http://www.reinerhamberger.org/). Dazu brauchen sie Geld. Das wiederum kommt von den Menschen, die sich an diesem Geschäft mit seinem Erfolg beteiligen möchten. Diese legen ihr eigenes verdientes Geld dort an. Entweder in monatlichen Beiträgen oder aber auch in einmaligen großen Beträgen. Auf Dauer partizipiert man dann an den Gewinnen, die aus der Solarenergie resultieren. Im Alter hat man dann sein Geld vermehrt und kann den Lebensstandard, den man bislang gewohnt war auch noch im Rentenalter aufrecht erhalten.

Photovoltaik hat Zukunft

Dass die Zukunft der Solarenergie großartig sein wird, bestätigen verschiedene Tatsachen. So flossen 2014 weltweit ganze 73,5 Milliarden US Dollar in den Bau von Photovoltaikanlagen. Immer mehr Dächer von Industriegebäuden aber auch von Wohnhäusern zeigen Solaranlagen vor. Vor Ort wird so Strom erzeugt, der direkt genutzt werden kann und auch in das Netz für die Öffentlichkeit gespeist wird. Sehr viel Geld wird in dir Forschung und Wissenschaft auf diesem Gebiet gesteckt, was bedeutet, dass immer mehr optimiert wird und der Sektor zukunftsversprechend ist, ökologisch und ökonomisch.

]]>
http://swissbonding.ch/2015/03/29/sonnenenergie-zur-altersvorsorge/feed/ 0
Was ein Vermögensverwalter für Sie tun kann http://swissbonding.ch/2015/01/06/was-ein-vermoegensverwalter-fuer-sie-tun-kann/ http://swissbonding.ch/2015/01/06/was-ein-vermoegensverwalter-fuer-sie-tun-kann/#comments Tue, 06 Jan 2015 07:31:47 +0000 http://swissbonding.ch/?p=123 Wer sein Geld sparen will, der kann sich natürlich selbst um alle finanziellen Angelegenehiten kümmern. Man kann sich eine entsprechende Lebensversicherung aussuchen mit den Konditionen, die zu dem eigenen Bedarf und den eigenen Möglichkeiten passen. Man kann sich eine Bank suchen, bei der man ein Festgeldkonto eröffnet oder Wertpapiere ersteht. Man kann bei der eigenen Bank Aktienfonds kaufen oder direkt Aktien erstehen. Oder man kann selbst direkt von der Börse gehandelte Indexfonds kaufen. Man kann aber auch ganz anders.

]]>
Wer sein Geld sparen will, der kann sich natürlich selbst um alle finanziellen Angelegenehiten kümmern. Man kann sich eine entsprechende Lebensversicherung aussuchen mit den Konditionen, die zu dem eigenen Bedarf und den eigenen Möglichkeiten passen. Man kann sich eine Bank suchen, bei der man ein Festgeldkonto eröffnet oder Wertpapiere ersteht. Man kann bei der eigenen Bank Aktienfonds kaufen oder direkt Aktien erstehen. Oder man kann selbst direkt von der Börse gehandelte Indexfonds kaufen. Man kann aber auch ganz anders.

Mehr Kompetenz bedeutet mehr Rendite

Man kann seine komplette Vermögensplanung in die vertrauensvollen Hände einer professionellen Vermögensverwaltung legen. Der Vermögensverwalter dort hat das komplette Finanzwesen und die Vermehrung von Geld zu seinem Beruf gemacht. Er hat über die Jahre seiner beruflichen Tätigkeit Erfahrungen gemacht und kann den Markt einschätzen. Da es in unserer Zeit schnell zu heftigen Schwankungen am Geldmarkt kommen kann, die durch die geopolitischen und wirtschaftlichen Entwicklungen verursacht worden sind, ist dies eine wesentliche Kompetenz, um schnell, gezielt und effektiv zu handeln, wenn es darum geht, ein Vermögen vor Verlusten zu schützen. Dies hört sich sehr gut an für den einzelnen Sparer.

Gemeinsam ist man stärker

Das Unternehmen, das hinter dem Vermögensverwalter steht, spielt auch eine wichtige Rolle. Professionelle und erfolgreiche Vermögensverwaltungen, wie etwa die DSS Vermögensverwaltung (http://www.dssvermoegensverwaltung.org), können dem einzelnen kleinen Sparer einen reellen Zugang verschaffen zu den Premiummärkten. Da in der Summe aller Anleger mehr möglich ist, können alle dabei enorm profitieren. Die Verwalter können auch entscheiden, welche Anlageformen im Moment die gewichtigeren sein sollten und machen in den Versammlungen der Mitglieder Vorschläge, um Strategien zu ändern und effizientere Wege in Richtung Rendite zu gehen. So gibt es also diverse Gründe, warum das eigene Geld vielleicht bei einem Vermögensverwalter besser aufgehoben sein kann, als unter der eigenen Verwaltung.

]]>
http://swissbonding.ch/2015/01/06/was-ein-vermoegensverwalter-fuer-sie-tun-kann/feed/ 0